Karlovy Vary. Eine Reihe historischer Bauwerke lädt die Kurgäste zum Bummeln ein.

Details

Kurortflair genießen: Am Markt finden wir die Marktbrunnenkolonnade – dahinter der Schlossturm auf dem Schlossberg.Foto: Heinz WirrigUm bei unserem Tagesausflug viel vom Kurortflair zu erhaschen, ist es empfehlenswert, am linken Ufer der Tepla entlang zu spazieren bis zum Hotelkomplex „Pupp“, davor rechts die Marienstraße hoch zu gehen bis zur Talstation der Bergbahn, die hinauf zum Freundschaftshügel führt und dann vorbei an einigen Aussichtspunkten wieder abzusteigen in die Stadt.

Aber bummeln wir mal langsam los – wir sind in einem Kurort, und da sollte keine Hektik aufkommen. Rechts liegt der ehemalige Stadtpark – heute Dvorak-Park genannt, mit seiner schönen gußeisernen Wandelhalle. Vorbei am großen Gebäudekomplex des sogenannten Kurhauses von 1866, im Stil englischer Neugotik erbaut, gehen wir weiter. Zu seiner Zeit war es das modernste Kurhaus Österreich-Ungarns, es nennt sich heute KurhausIII. Damit kommen wir zur Freifläche, der Promenade vor der Mühlbrunnenkolonnade.

Weiterlesen: Karlovy Vary. Eine Reihe historischer Bauwerke lädt die Kurgäste zum Bummeln ein.

Könige, Kaiser und Stars treffen sich zur Kur in Karlsbad

Details

Teil der Wandelhalle am Dvorakpark, dem ehemaligen Stadtpark.Foto: Wirrig

Karlovy Vary. Eine Reihe illustrer Persönlichkeiten erholte sich im einstigen Königsberg.

Alle Besucher Karlsbads zu nennen, würde ein Buch füllen. Die Bekanntesten sollen aber genannt sein: Der erste davon hielt sich bereits im 13. Jahrhundert in Kynsperk (Königsberg) auf. Es war König Vaclav I. Dem dortigen Kloster erteilte er bei dieser Gelegenheit das Recht, einen Marktflecken zu gründen.

Weiterlesen: Könige, Kaiser und Stars treffen sich zur Kur in Karlsbad

Auf in die Böhmische Schweiz!

Details

prebischtor.jpg

Eine Tagestour, die sich lohnt! Von "Sachsenzimmer" aus fahren Sie über Pirna nach Bad Schandau (Grenzübergang). Auf der Böhmischen Seite, in Hrensko, gibt es schon einige Sehenswürdigkeiten/Attraktionen! Informieren Sie sich hier vor! Und weiter gehts!

Zum Mückentürmchen!

Details

300px_M__ckent__rmchen

Per Sessellift zum Mückentürmchen! Ein Tip von Sachsenzimmer! Sie fahren mit dem Auto über Zinnwald nach Krupka. Dort dem Schild mit "Lanovoka" (Lift) folgen. Auch zu Fuß ist das Mückentürmchen von Zinnwald aus zu erreichen (8km).

Im Winter per Ski! Der Lift fährt 9.30-16.30Uhr alle halbe Stunde und kostet 2€/Person. 

Auf der A17 nach Tschechien

Details

Die Strecke von Pirna nach Usti ist fertig! Also zum Abendessen nach Prag? Bei staufreier Fahrt gelangt man in rund 2 Stunden in die tschechische Hauptstadt. In Tschechien ist die Benutzung der Autobahn grundsätzlich gebührenpflichtig. Die 7-Tage Vignette kostet 7,30€. Das Licht muß in Tschechien tags und nachts an sein. Ansonsten drohen Bußgelder bis 2000 Kronen! Außerdem ist ein Satz Ersatzglühbirnen mitzuführen. Geschenke und Gebrauchsgüter für den eigenen Bedarf dürfen bis zu einem Wert von 175€/P. zollfrei von Tschechien nach Deutschland eingeführt werden. Zusätzlich können pro Person folgende Artikel und Mengen eingeführt werden: 200 Zigaretten oder 100 Zigarellos oder 50 Zigaretten, 10 Liter Spirituosen, 10kg Kaffee, 50gr. Parfüm, diese Mengen können überschritten werden, wenn man nachweisen kann, dass die Waren zu privaten Zwecken- z.B. eine Feier-gekauft wurden, Arzeneimittel für den persönlichen Bedarf, Kraftstoff im Tank + 20Liter im Reservekanister.

Sehenswert im Grenzgebiet: 

 

   

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. mehr dazu

ich verstehe

Ein Cookie ([ˈkʊki]; englisch „Keks“) ist eine Textinformation, die die besuchte Website (hier „Server“) über den Browser im Rechner des Betrachters („Client“) platziert. Der Cookie wird entweder vom Webserver an den Browser gesendet oder von einem Skript (etwa JavaScript) in der Website erzeugt. Der Client sendet die Cookie-Information bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Server.

Quelle (Wikipedia) und ausführliche Informationen

   
© Sachsenzimmer.de